Dynamische Echtzeit-Informationen für Bahnreisende

Die SBB nutzt individuelle PC-Designs von axxiv als Content-Player für ihre Perron-Anzeiger


Die Anzeigen auf den Perrons der SBB Bahnhöfe informieren die Reisenden effizient mit aktuellen Ankunfts- und Abfahrtszeiten sowie nützlichen Hinweisen bei Abweichungen vom Fahrplan. Für die Fahrgäste sind die Anzeigen ein hilfreiches Instrument zur Orientierung. Bereits beim Betreten des Bahnhofareals, auf dem Weg zum Perron und auf dem Perron selbst, informiert die SBB Reisende über die Abfahrtszeiten und -orte der nächsten Züge.

© SBB CFF FFS

Das Projekt

Die SBB unterhält an Bahnhöfen schweizweit rund 2900 Anzeiger zur Kundeninformation. Die ältesten davon sind noch mechanische Fallblattanzeiger und teilweise seit über 20 Jahren in Betrieb. Sie erfüllen die heutigen Erfordernisse nicht mehr. Deshalb hat die SBB neue digitale Perron-Anzeigen eingeführt und löst damit die veralteten Anzeiger ab. Die neuen digitalen Anzeigen informieren dynamisch und werden den heutigen Kundenbedürfnissen gerecht.

Im Rahmen des Projekts ersetzte die SBB auch die bisher verwendete proprietäre Software durch eine eigenentwickelte Content-Player Lösung, die die Konfiguration der Anzeige-Inhalte vereinfacht. Sie verteilt die zentral gesteuerten Inhalte über die Content-Player an die Anzeige-Displays. Wir wurden von der SBB beauftragt, für das Projekt zwei verschiedene Typen Content-Player zu konzipieren, die künftig zuverlässig die Informationen an die Ausgabegeräte auf den Perrons liefern.


© SBB CFF FFS

Inzwischen sind bereits über 200 axxiv Content-Player in SBB Bahnhöfen im Einsatz

Vorgaben durch die Infrastruktur

Die neuen Content-Player müssen eine Reihe von Bedingung erfüllen, weshalb die SBB einen Produzenten suchte, der individuelle Player-Systeme nach Vorgaben herstellt. Die Content-Player müssen von der Anzeiger-Hardware völlig unabhängig funktionieren. Über vier respektive 12 Grafikausgänge geben die Player den Content an die Anzeige-Displays aus. Die Content-Player werden schliesslich in Technikräumen oder in Perron-Anschlusskästen installiert. Dort müssen sie in 19“ Standard-Racks passen.

Die Anzeiger sind rund um die Uhr im Einsatz, daher müssen die Player auf 7 x 24 Stunden Betriebszeit und eine Lebensdauer von mindestens fünf Jahren ausgelegt sein. Ihr Einsatzort bedingt, dass sie eine Umgebungstemparatur von 0° bis 35° Celsius und eine Luftfeuchtigkeit von 15 bis 55 % schadlos vertragen. Für den Transport und die Montage müssen die Content-Player eine entsprechende Vibrations- und Schockresistenz aufweisen.


© SBB CFF FFS

Lösungsentwicklung

Im Engineering von axxiv wurden nach dem Lastenheft der SBB die zwei individuellen Produkt-Designs entwickelt. Die beiden Modelle unterscheiden sich in erster Linie durch die Anzahl der Grafikausgänge. Abhängig davon, wie viele Anzeiger am Player angeschlossen werden, kommt das kleinere oder das grössere System zum Einsatz. Die Player basieren auf dem Betriebssystem Linux.

axxiv ist unsere Computermarke für Business-Anwendungen und Industrie. Im Unterschied zu anderen Marken entwickeln wir unter axxiv Systeme eigens für spezifische Anforderungen.

Die beiden Content-Player für die SBB Perron-Anzeiger sind:

axxiv Media Player CUMPACT XS SQ17000

mit 4 Grafikausgängen

axxiv Media Player DURADA R2C612

mit 12 Grafikausgängen

Realisation

Nach der detaillierten Prüfung und Abnahme der Prototypen durch die SBB wurde ein Rahmenvertrag gegenseitig unterschrieben. Seit 2017 ruft die SBB tranchenweise Content-Player ab. Diese werden im Build-to-order Verfahren in der Produktionsstätte von axxiv in Root assembliert und nach bestandenen Belastungstests ausgeliefert. Die Installation und Anbindung ans Netzwerk sowie an die Anzeiger übernimmt der Integrator Funkwerk.

Inzwischen sind bereits über 200 axxiv Content-Player in SBB Bahnhöfen im Einsatz.



Resultat

Zitat aus dem Web-Bericht der SBB Medienstelle:

«Die neuen Perron-Anzeigen der SBB bringen den Kunden verschiedene Vorteile: Dank einer neuen visuellen Gestaltung und zusätzlichen Funktionen versorgen diese Anzeiger die Reisenden rasch mit gezielten Informationen, insbesondere bei Störungen im Bahnbetrieb. Ausserdem geben sie nützliche Hinweise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, z.B. über die Liftstandorte.

Mit den neuen Perron-Anzeigen steigert die SBB die Effizienz: Bei der Beschaffung sind die Kosten der neuen Anzeiger im Vergleich zur bisher eingesetzten Fallblatttechnologie um 30 bis 45 Prozent tiefer. Auch die jährlich wiederkehrenden Betriebskosten sind tiefer.»

Involvierte Firmen


SBB

Auftraggeber: SBB

Die SBB bringt täglich über 1,25 Millionen Reisende und 205 000 Tonnen Güter ans Ziel und unterhält mit einem Streckennetz von 3138 Kilometern einen Grossteil des Eisenbahnnetzes in der Schweiz. Doch ist die SBB mehr als das: 32 300 Mitarbeitende arbeiten für die SBB und machen sie zum Inbegriff des öffentlichen Verkehrs. www.sbb.ch


ARP

Integrator: Funkwerk

Funkwerk ist Anbieter von innovativen Kommunikations-, Informations- und Sicherheitssystemen. Ihre Konzepte für Bahnbetriebe, Fahrzeughersteller, Industrieunternehmen und Institutionen managen und rationalisieren betriebliche Abläufe in Verkehr, Logistik, Gebäuden sowie öffentlichen und privaten Einrichtungen. www.funkwerk.com

Sie denken darüber nach eine Digital Signage Lösung bei sich zu installieren? Dann melden Sie sich bei uns mit Ihren Ideen.

Wir beraten Sie gerne und finden die individuelle Lösung für Sie. Service inklusive.

Digital Signage Team