Kalibrierungsmethoden

Genormtes Farbverhalten durch Kalibration

Bei der Farbkalibration wird die Farbwiedergabe eines Gerätes gemessen und auf einen bestimmten Zustand eingestellt. Das ICC (International Color Consortium) nutzt diese Information als Grundlage für eine weitere farbliche Charakterisierung des Geräts und zur Profilerstellung. Für alle Geräte, die in einem Workflow mit Farbmanagement eingebunden sind, ist eine Farbkalibration zwingend erforderlich.

Die verschiedenen Methoden zur Kalibration unterscheiden sich im Resultat:
Das deutlich beste Ergebnis liefert die reine Hardware-Kalibration. Im Gegensatz zur Software-Kalibration oder zur Soft-/Hardware Kombinations-Kalibration entstehen bei der Hardware-Kalibration keine Tonwertverluste. Im professionellen Umfeld ist daher einzig diese Variante zu empfehlen.

Kalibrierungsmethoden